2018

24 Sep

The Worlding and Gendering of Europe

The colloquium will take the form of a conversation between Neloufer de Mel from Sri Lanka and Mieke Verloo from the Netherlands. It starts with short opening statements followed by a critical conversational exchange between the two participants, and thereafter, an active engagement with the audience. What can we learn from the “worlding” of Europe? …
Read more
17 Sep

Europe’s Futures

Rosa Balfour: Europe’s Democratic Recession and Its Global Role  Europe’s domestic situation is deeply interconnected with its international standing, and viceversa. This is not merely a reflection of globalisation and the transnationalisation of politics. It is the basis of the EU’s interdependence and the way it has historically developed, pursuing internal integration whilst widening its …
Read more
11 Sep

The Philosophy of Dialogue

Every acting starts with intentions. Consequentely, we should look for the sources of meaning not only in our acts and their effects, but also inside, in our intentions. Yet how to do this? It seems that the only possibility to do so resides in Dialogue and in the intentional meeting of I and Thou. Bartlomiej …
Read more
10 Sep

Europe´s Futures

The resilience of democratic institutions in EU-member states confronted by the rising tide of extremist political parties? Vitality of the EU grappling with the lack of a shared foreign policy? Without a joint asylum policy? With enlargement as yet a distant promise? What is the positive vision for the future for the European Union? Politics …
Read more
26 Jun

Reden wir über Reinheit: Normen, Körper, Bilder

 Im dritten Teil meiner Vortragsreihe geht es um ein besonderes Quellenmaterial über Vorstellungen von Reinheit, nämlich Werbung. Weil Bilder der Reinheit vor allem Bilder weiblicher Körper und der in ihnen enthaltenen Flüssigkeiten sind, bewegen sie sich in einer besonderen Spannung zwischen Idealisierung, Versachlichung und erotischer Aufladung. Wo und wie werden sie als Verkaufsargument eingesetzt? …
Read more
25 Jun

Is Orbanomics Good Economics?

  The talk will consider the question of whether there is anything of genuine interest in the Hungarian economic model, or indeed whether it is based on any coherent principles at all. Political science depicts Orbanomics as a simple case of re-establishing political control of the economy. It especially emphasises the centralisation of power and …
Read more
19 Jun

Reden wir über Reinheit: Normen, Körper, Bilder

 Im zweiten Teil meiner Vortragsreihe wird es fleischlich-konkreter. Reinheit als Unbeflecktheit wurde – und wird – an weiblichen Körpern definiert und visualisiert. Die visuellen Codes für Reinheit beruhen darauf, dass das bedrohlich Kontaminierende – der Sex, das Blut – nicht gezeigt werden darf. Am Beispiel der Debatte um die unbefleckte Empfängnis der Muttergottes und …
Read more
14 Jun

Junior Visiting Fellows’ Conference

Programm: Session 1: 10:00-10:40 Public Initiative in Conservative Monarchies: Formation of  the Public Education System in Austria-Hungary and Russia in the Late 19th and Early 20th Century Mikhail Semenov (IWM Visiting Fellow; Senior teacher in Russian History, Belgorod National Research University) Discussant: Milos Resimic (IWM Visiting Fellow; PhD Candidate in Comparative Politics, CEU) Session 2: …
Read more
12 Jun

Reden wir über Reinheit: Normen, Körper, Bilder

“Rein” ist nicht dasselbe wie “sauber”. Rein (“puro”, “pure”) ist nicht geputzt (“pulito”, “clean”), sondern ein Zustand ursprünglicher Unbeflecktheit, der durch seine eigene Geschichte definiert wird. Reinheit kann nicht nach Belieben wiederhergestellt werden, sondern ist durch ihre Knappheit, ihre fragile Natur und ihr Bedrohtsein definiert. Reinheit ist imaginär, aber im christlichen Europa zwischen dem 14. …
Read more
29 May

Folter in Syrien

 Video in arabischer Sprache: IWMVienna   Die Regierung Baschar al-Assads lässt in Syrien systematisch und flächendeckend foltern – nicht nur Oppositionelle und Aktivist_innen und nicht erst seit den Protesten im März 2011. Die internationale Strafjustiz bietet derzeit keine Möglichkeiten, die Verbrechen in Syrien strafrechtlich zu verfolgen. Deshalb ist es die Verantwortung europäischer Strafverfolgungsbehörden, nach …
Read more